21/03/2015 – 10/01/2016

Die Ausstellung stellt Arbeiten vor, die in den vergangenen sieben Jahren als Ankäufe, Schenkungen oder Leihgaben in die Sammlung des Museion aufgenommen wurden. Auch wenn diese Werke Forschungsschwerpunkte des Hauses repräsentieren wie etwa die Entwicklung der zeitgenössischen Skulptur, zeigt der Ausstellungsparcours wie durchlässig die Schranken zwischen traditionellen künstlerischen Kategorien geworden sind. Eine spezielle Sektion ist Künstlerbüchern gewidmet, die mit Werken aus der Sammlung in einen Dialog treten. Das Jahr 2015 wurde von der UNESCO zum internationalen Jahr des Lichts erklärt und deshalb steht eine breite Auswahl von Lichtarbeiten am Beginn dieser Ausstellung.

 

Künstler

Allora & Calzadilla, Pawel Althamer, Francis Alÿs, Carl Andre, Stefano Arienti, Micol Assaël, Nina Beier, Ulrike Bernard und Caroline Profanter, Rossella Biscotti, Monica Bonvicini, Julia Bornefeld, Wil-ma Kammerer und Sylvie Riant, Christoph Büchel, Clarie Fontaine, Stefano Cagol, Vera Comploj, Nicolò Degiorgis, Tacita Dean, Jimmie Durham, VALIE EXPORT, Michael Fliri, Peter Friedl, Mario Garcia Torres, Isa Genzken, Goldschmied & Chiari, Hilario Isola und Matteo Norzi, Gabriel Kuri, Sonia Leimer, Klara Lidén, Liu Ding, Teresa Margolles, Ana Mendieta, Vlad Nanca˘, Maurizio Nannucci, Deimantas Narkevicˇius, Roman Ondak, Philippe  Parreno, Diego Perrone, Pietro Roccasalva, Michael Sailstorfer, Leander Schwazer, Luca Trevisani, Rosemarie Trockel,  Tatiana Trouvé, James Turrell, Nico Vascellari, Luca Vitone, Danh Vo, Andro Wekua

 

Video

Direktorin Letizia Ragaglia präsentiert die Ausstellung der Sammlung Museion

 

 

Bilder

 

 

 

 

 

Bild: Stefano Arienti, Dischi di Dei, 2007, Collezione Museion. Foto: Riccardo Ragazzi, Courtesy Galleria S.A.L.E.S., Roma

 

 

 

 

 

 

Museion dankt:

 

Logo Elektro Ebner 2015_ritaglio