Cubo Garutti: Azione / Aktion.

Cubo Garutti: Azione / Aktion.

02/12/2015 – 01/02/2016

Eine Verbindung zwischen verschiedenen Generationen und Wahrnehmungen von Orten oder Situationen herstellen: das versucht das Projekt “Azione/Aktion”, an dem die Anwohner des Stadtviertels Don Bosco und die Schüler der Klasse 3A des Liceo Pedagogico G. Pascoli in Bozen teilgenommen haben. Der Hintergrund: Menschen, vor allem aus dem Stadtviertel Don Bosco aber auch aus anderen Stadtvierteln in Bozen, erzählten mit Geschichten und Anekdoten wie man früher in diesem Stadtteil lebte und wie das Viertel einmal aussah. Diese akustisch aufgenommenen Zeugnisse hörten Schülerinnen und Schüler der Klasse 3 A des Pädagogischen Gymnasiums G. Pascoli in Bozen und stellten die Begebenheiten dann in ihrer Fantasie nach.  Ausgewählte Episoden wurden von den Schülerinnen und Schülern an Orten „inszeniert“, an denen sie stattgefunden haben. Fotografien von Ivo Corrà dokumentieren diese Aktion. Die aufgeschriebenen Geschichten der Erzählerinnen und Erzähler ergänzen diese Bilder. In der Geschichte der Performance nennt man die Inszenierung früherer Ereignisse „reenactment”.

 

Das Projekt schließt an die Sommerausstellung 2015 im Cubo Garutti an, die dem Thema der Performance gewidmet war.

Kuratiert von Frida Carazzato und Ivo Corrà.

Fotografie: Ivo Corrà.

 

Wir bedanken uns bei den Menschen im Stadtviertel Don Bosco, bei der Koordinatorin Linda Martini (Verein La Rotonda_La Vispa Teresa), bei den Schülerinnen und Schülern der Klasse 3 A und bei deren Lehrerin Carla Arcieri.

Bis zum 01/02/2016