Karin Sander

Karin Sander, Karin Sander 1:5, gespiegelt, 2018, © the artist & VG Bild-Kunst, Bonn 2019

Opening 29.05.2020, 19 Uhr

30.05–20.09.2020

Karin Sander (Bensberg, Deutschland 1957) interessiert sich für den Schnittpunkt zwischen Kunstwerk, Publikum und Institution. Ihre Interventionen, die häufig an der Grenze des Wahrnehmbaren angesiedelt sind, fügen sich vollständig in
den jeweiligen Kontext ein und konfrontieren die Betrachterinnen und Betrachter mit ihren Erwartungshaltungen. In diesem Sinn reduziert sich der Abstand zwischen dem Alltäglichen und der Kunst auf ein Minimum. Auch Sanders Einzelausstellung im Museion ist für die Räume des Hauses konzipiert und präsentiert, neben bereits existierenden Werken, neue für diesen Anlass entstandene Arbeiten.

 

Kuratiert von Letizia Ragaglia