Out & About

Die Kunst verlässt das Museum und taucht an unerwarteten Orten wieder auf. Im Museion ist das kein Zufall, sondern Absicht. In diesem Sinn hat das Haus immer wieder Projekte jenseits der musealen Ausstellungsräume aktiviert. Ein frühes Beispiel ist das vom Künstler Alberto Garutti konzipierte Kleine Museion – Cubo Garutti als „Außenstelle“ im Bozner Stadtviertel Don Bosco. Seit 2004 werden im „Cubo” Arbeiten aus der Sammlung und – vor allem – standortbezogene Projekte präsentiert, die gemeinsam mit den Einwohnern und Vereinen des Stadtviertels entwickelt wurden.

Dank der Kooperationen und Sonderprojekte mit öffentlichen und privaten Partnern – vom Unternehmen ewo in Kurtatsch über Thun in Bozen bis zum Hotel Bauer in Venedig – präsentiert das Museion Ausstellungen und Arbeiten aus seiner Sammlung auch an außergewöhnlichen Standorten. Die Werke der Sammlung zirkulieren weltweit als Leihgaben für italienische und internationale Museen und Kunstinstitutionen und werden zu eigenen Ausstellungen im Ausland kombiniert wie „Embassy Goes Contemporary“ in der italienischen Botschaft in Berlin (2012).