Museion im Filmclub
Ai Weiwei: Never Sorry

21/11/12, 20.30 Uhr

Ai Weiwei ist einer der prominentesten chinesischen Gegenwartskünstler und einer der schärfsten Regimekritiker im eigenen Land.  Die junge Regisseurin Alison Klayman hat mit ihrer Kamera Ai Weiwei drei Jahre lang. Das Resultat ist ein vielseitiges Porträt eines Mannes, der mit den Mitteln der Kunst um gesellschaftlich-politische Veränderungen ringt und bietet eine differenzierte Beschreibung des heutigen China zwischen Willkür und Widerstand.  Der Film wurde mit dem „Special Jury Prize“ des Sundance Film Festivals ausgezeichnet und war in der „Official Selection“ der Internationalen Filmfestspiele Berlin vertreten.

Filmclub Bozen, Dr.-Streiter-Gasse 8/D, Bozen

Ai Weiwei: Never Sorry USA 2012, 91 Min., Regie: Alison Klayman, (deutsch)

mit einer Einführung von Liu Ding und Carol Yinghua Lu

Foto: Ai Weiwei: Never Sorry/Still/Ted Alcorn