Das Museion Forum ist eine Gruppe von 9 jungen Kreativen, Denkern und Fachleuten, die als unabhängige Berater und Programmgestalter sowie als erweitertes Netzwerk des Museion tätig sein werden. In den ersten beiden Jahren werden alle Publikumsveranstaltungen des Museion gemeinsam mit dem Forum geplant.
Die Gruppen
Die 18 Mitglieder werden in drei Redaktionsgruppen aufgeteilt
Jede Gruppe besteht aus 3 externen Mitgliedern und 3 Mitarbeitern des Museion

Inhalt

Aufgabe der Arbeitsgruppe Art Club-Content ist es, im Rahmen der Programmgestaltung des Museion neue Inhalte zu formulieren.

Ergänzend zu den Themen des Ausstellungsprogramms und zu neuen Formaten in den Bereichen Forschung, Produktion und Vermittlung will sie die internen Arbeiten zum mehrjährigen Projekt „Techno-Humanities” im Museion mit neuen Vorschlägen vertiefen und erweitern. Diese neuen Inhalte wenden sich mit digitalen Formaten an ein lokales und internationales Publikum.

Brita-Köhler

Museion Team

Brita Köhler
Verantwortliche Bereich Besucherservice/Bildungsprojekte

Group Leader

Frida Carazzato
Kuratorenassistenz

Museion Team

Elena Bini
Verantwortliche Bereich Organisation Sammlung/Archiv

Forum members

Giulia Cordin

Wenn wir meine Arbeit graphisch darstellen würden, wäre das Ergebnis ein Knotenpunkt unterschiedlicher und in einer unvorhersehbaren Bewegung erfasster Linien: Einige wären kurz, andere lang, einige gekrümmt und gebogen, andere gerade. Eine chaotische Zusammenstellung von Linien, die für das Publizieren, die Forschung, die Zusammenarbeit mit Künstler:innen und Institutionen, die Unterrichtstätigkeit und schwerfällige Schreib-Projekte stehen.

Flavio Pintarelli

ist Schriftsteller und Marketing-Stratege. Er beschäftigt sich mit kritischer, digitaler und visueller Kultur. Er schrieb Reportagen, Essays, und Erzählungen für Internazionale, Domus, Not, Il Tascabile, Ultimo Uomo, Prismo, The Towner, Domani, Ludica, Singola, Manarot, La Foresta und andere Zeitschriften. Er publizierte zwei Essays: “Su Facebook” (:duepunti, 2013) und “Stupidi giocattoli di legno” (Agenzia X, 2014) sowie die Erzählsammlung “Cronache della Metropoli” (Ledizioni, 2019). Er veröffentlichte in Anthologien und Essaysammlungen.

Michael Scerbo

Untersuchung und Praxis sinnlicher Erkenntnis.

Neues Publikum

Die Arbeitsgruppe Art Club_New Audience will eine breite Community junger Menschen an der experimentellen Arbeit mit den unermesslichen expressiven Möglichkeiten von Körper und Sprache beteiligen.

Sie eröffnet damit ein neues Format im Zeichen der Interdisziplinarität, dessen Grundlagen gemeinsame Projektarbeit und partizipativen Prozesse bilden. Art Club_New Audience stellt Räume und Instrumente zur Verfügung, um in regelmäßigen Abständen mit künstlerischen Formen zu arbeiten.

Group Leader

Roberta Pedrini
Projektleitung Besucherservice / Bildungsprojekte

Museion Team

Tracy Oberti
Aufsicht

Forum members

Andrea Bernard

Ich erzähle mit dem Theater, was ich mit Worten nicht sagen kann.

Alex Giovanelli

Ich bin Alex „Giovi“ Giovanelli (30) und trete seit Jahren als Slam Poet und Spoken Word Performer auf. Nachdem ich von Auer nach Brixen, nach Meran, nach Berlin und nach Schlanders gezogen bin, habe ich mich vor 3 Jahren in Bozen niedergelassen und erhole mich hier erst mal von meinem Nomadenleben. Ich habe in Brixen maturiert, mein Jurastudium in Trient erfolgreich abgebrochen und arbeite heute nach einer langen Zeit als Freiberufler für das Forum Prävention. Zeitgleich absolviere ich in Brixen ein Studium der Sozialpädagogik und organisiere bzw. moderiere Kulturveranstaltungen wie z. B. den Ost West Slam in Meran.

Ada Keller

Ada Keller ist eine Designerin, die vor allem im Kulturbereich arbeitet und dabei das Potential der Projektierung auslotet. Ihre Arbeit umfasst die materielle Errichtung von Räumen und die Produktion soziokultureller Tätigkeiten.

Publikumsprogramm

Die Arbeitsgruppe Club_Public Program will die Entwicklung zeitgenössischer kultureller Identität in Südtirol unterstützen. Sie bietet Formate zu den Ausstellungen, Veranstaltungen mit Künstlerinnen und Künstlern, Workshops, Diskussionsrunden, Gespräche, Feste und vieles andere mehr an. Das Museion will dadurch zu einer Plattform werden, die lokalen Kulturträgern eine Stimme verleiht und zum Aufbau eines Kooperationsnetzwerks beiträgt. Besondere Aufmerksamkeit gilt Jugendlichen, die sich für Kunst und Kultur interessieren und deren Ideen und Vorlieben berücksichtigt werden.

In Zusammenarbeit mit den Museion Private Founders werden Veranstaltungen organisiert, um für finanzielle Zuwendungen und den Beitritt von Förderinnen und Förderern zu werben.

Museion Team

Lucia Rose Buffa
Web & social media manager

Group Leader

Fatima El Hajjaji
Event manager

Forum members

Eleonora Castagna

Eleonora Castagna schreibt über Kunst und ist eine unabhängige Kuratorin. Ihr Arbeitsbereich schließt öffentliche Kunst sowie das Thema Gemeineigentum und Selbstverwaltung mit ein. Als Kuratorin arbeitete sie mit Residency Unlimited (NY), Le Magasin CNAC (Grenoble), Bugada&Cargnel (Paris) und ChertLüdde (Berlin). Sie nahm an der 25. Periode des Trainingsprogramms für Kurator:innen an der École du Magasin in Grenoble und am La Quadriennale in Rom organisierten Q-Rated-Workshop „Sensitive Research” in Lecce teil. Sie ist Aktivistin für AWI – Art Workers Italia. Derzeit arbeitet sie für die Biennale Gherdëina 8 (St. Ulrich).

Thomas Hofer

Junge vom Berg, liebt Kultur, diskutiert über alles und unterstützt nachhaltige Projekte für junge Menschen.

Philipp Kieser

Unterstützer experimenteller Musik / Kultur-Veränderer / Crossover-Konnektor / provocateur d’events.

Weitere externe Mitglieder des Forums
MUSEION PRIVATE FOUNDERS Task Force

2006 wurde das Museum eine private Stiftung mit dem Land Südtirol und der Museion Private Founders (ehemaliger Verein Museion) als Gründungsorganisationen.

Die Task Force der Museion Private Founders hat beschlossen, sich an der Entwicklung des Projekts zu beteiligen.

Ihre Aufgabe umfasst die externe Beratung und die Unterstützung bei der Umsetzung der unterschiedlichen vom Forum selbst entwickelten Tätigkeiten.

MPF Mitwirkende

Paolo Ferretti
Federico Giudiceandrea
Maria Niederstätter
Paolo Vanoni